Hervorragend Trustpilot Stars Trustpilot Logo
Paypal Logo DHL Logo Ab 99€ versandkostenfrei innerhalb Deutschland & Österreich
Filter schließen
Filtern nach:

High End 2018 - Unsere Highlights

Spätestens seit das Thema HiFi auf der CES in Las Vegas de facto keine Rolle mehr spielt, ist die Position der jährlichen High End in München klar: Sie ist ohne Zweifel die wichtigste HiFi-Messe der Welt. Dementsprechend groß ist der Ansturm – sowohl im Vorfeld auf die langfristig komplett ausverkauften Standflächen, als auch während der eigentlichen Messe. Hunderte von Ausstellern sowie Tausende von Fach- und normalen Besuchern aus aller Welt trafen sich auch dieses Jahr wieder im Münchener MOC, um sich über die neuesten Entwicklungen in Sachen hochwertiger Bild- und Ton-Wiedergabe auszutauschen.

Längst hat die High End eine Größenordnung erreicht, die eine wirklich vollständige Berichterstattung absolut unmöglich macht. Deshalb ist der folgende Überblick nur als eine ganz persönliche und subjektive Auswahl zu verstehen. Wir haben einfach fotografiert und beschrieben, was uns besonders gut gefallen hat.

Zahlreiche Aktionen und Events

Die Veranstalter ruhen sich nicht auf dem Erfolg ihrer Messe aus, sondern versuchen jedes Jahr aufs Neue, den Besuchern mit Sonderschauen, Konzerten oder prominenten Gästen etwas Besonderes zu bieten. In diesem Jahr fielen dabei neben der bereits etablierten Sonder-Präsentation junger HiFi-Startups und den Vorträgen des High End Kollegs vor allem die Kopfhörer-Hörbar im Eingangsbereich sowie der Besuch der bekannten norwegischen Komponistin und Musikerin Kari Bremnes auf. Die Sängerin besuchte zahlreiche Aussteller, stand für eine ausgiebige Autogrammstunde zur Verfügung und diskutierte mit anderen Experten über die Bedeutung guten Klangs für die Musikwiedergabe aus Sicht der Künstler.

 

Aufbruchsstimmung bei Audio Physic

Der Briloner Lautsprecher-Spezialist Audio Physic präsentierte sich in München nicht nur mit einem neuen Vertrieb für Deutschland, sondern vor allem mit spannenden neuen Lautsprecher-Modellen. Die erfolgreiche Classic-Serie wird im Laufe des Jahres um einige neue Produkte vervollständigt, doch das absolute Highlight war das mächtige neue Flagschiff namens Structure im edlen Carbon-Kleid.

 

 

Neuer Wissenschaftler bei Audionet

Die Berliner Tüftler rund um Firmenchef Thomas Gessler runden ihre Scientist-Serie nach unten ab und kombinieren im Prinzip den Vorverstärker STERN mit den Endstufen HEISENBERG in einem einzigen Gehäuse. Den resultierenden Vollverstärker taufte Audionet auf den Namen HUMBOLDT, und das mächtige Gerät soll nicht weniger als neue Maßstäbe in der absoluten Highend-Klasse setzen.

 

Gänsehaut mit Avantgarde Acoustic

Traditionell gehört die Vorführung bei Avantgarde Acoustic zu den besten – und spektakulärsten – Vorführungen jeder High End. Auch in diesem Jahr wurde man diesem Ruf gerecht und bewies vor allem die Souveränität und das Auflösungsvermögen der edlen Hornlautsprecher gerade bei leiseren Stücken. Dafür, dass auch die Freunde unbändiger Dynamik auf ihre Kosten kamen, sorgte dann einmal täglich ein druckvolles DJ-Set. Produkneuheiten gab es natürlich auch zu sehen, etwa ein Sondermodell der DUO MEZZO in echtem Klavierlack sowie eine neue matte Oberflächen-Beschichtung, die ab sofort für alle Avantgarde-Hörner zur Verfügung steht.

 

Premieren bei Chord Electronics

Im Rahmen einer gut besuchten Presseveranstaltung kündigte der britische Hersteller Chord Electronics zwei neue Produkte an, die im Laufe des Jahres verfügbar sein sollen. Der neue Endverstärker Étude aus der kompakten Choral-Serie basiert dabei auf einem komplett neu entwickelten Verstärker-Konzept, das in den nächsten Jahren in alle entsprechenden Geräte der Briten Einzug halten soll. Der HUGO TT 2 hingegen stellt die Weiterentwicklung des erfolgreichen Desktop-D/A-Wandlers HUGO TT dar und soll sich klanglich dem fast doppelt so teuren Referenz-Wandler DAVE bis auf Tuchfühlung nähern.

 

 

40 Jahre Clearaudio

Unbeindruckt von hippen Hypes und kurzlebigen Trends baut Clearaudio seit genau 40 Jahren in Franken mit die besten Plattenspieler der Welt – wir gratulieren von Herzen zu diesem Jubiläum. Doch wer Clearaudio kennt weißt, dass die Erlanger beim Feiern kaum Hilfe brauchen. So gönnte man sich zum runden Geburtstag einen frisch restaurierten VW Bus aus den Fünzigern, in dem, sicher nicht zu 100 Prozent ernst gemeint, ein vom Statement abgeleiteter InCar-Plattenspieler stimmungsvoll inszeniert wurde – ein absoluter Publikumsmagnet in München!

Doch mit gleich einer ganzen Reihe von Jubiläums-Produkten gab es auch absolut seriöse Premieren zu bestaunen, darunter "Jubilee"-Versionen der bekannten MM- und MC-Tonabnehmer sowie der Plattendreher Reference Jubilee, dessen Konstruktions-Prinzip vor allem unserem Herbert Lindemann irgendwie bekannt vorkam ...

 

Naim voll vernetzt

Traditionshersteller Naim setzt weiterhin auf Streaming und zeigte in München die kürzlich vorgestellten Netzwerkplayer ND 555, NDX 2 und ND 5 XS 2. Alle drei Modelle verbinden aktuellste Digitaltechnik mit  authentisch klingenden Analogsektion und bringen so moderne Mediennutzung und Topsound kongenial zusammen.

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.