Hervorragend Trustpilot Stars Trustpilot Logo
Paypal Logo DHL Logo Ab 99€ versandkostenfrei innerhalb Deutschland
Filter schließen
Filtern nach:

Neue Perspektiven – Avantgarde Acoustic Zero One

Text: Olaf Adam; Fotos: Avantgarde Acoustic
Dieser Artikel ist ursprünglich erschienen in 0dB – Das Magazin der Leidenschaft N°3

Mit dem ungewöhnlichen Konzept der ZERO 1 sorgte Avantgarde Acoustic vor einigen Jahren für Aufsehen und Verblüffung in der HiFi-Szene. Doch das war nur der Anfang.

Erst heute wird deutlich, wie zukunftsweisend das Konzept der ZERO 1 damals war. In den beiden minimalistisch gestalteten Monolithen, ausschließlich in Schwarz oder Weiß erhältlich, verbirgt sich neben der für Avantgarde typischen Horntechnologie ein komplettes HiFi-System mit zahlreichen Eingängen, einem D/A-Wandler, aktiver Verstärkung und kabelloser Verbindung zwischen den beiden Einheiten. Maximale Klangqualität bei minimaler sichtbarer Technik – heute ist das die Definition von modernem HiFi, 2014 war die Idee geradezu revolutionär.

MEHRFACH AUSGEZEICHNETES DESIGN 

Die Geschichte und noch mehr der Erfolg geben Avantgarde also recht. Das belegen zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen in der einschlägigen Fachpresse, doch besonders stolz ist man darauf, mit der ZERO 1 auch außerhalb der HiFi-Szene für Aufsehen gesorgt zu haben. Mit dem RED DOT Award und dem iF Design Award, Letzterer sogar in der seltenen goldenen Variante, wurde die ZERO 1 mit zweien der international begehrtesten Designpreise ausgezeichnet, es folgten ein ebenfalls goldener German Brand Award und die Einladung in den Rat für Formgebung. 

Während sich die Qualität der Technik jedem sofort erschließt, der sie einmal gehört hat, ist es vor allem das gleichermaßen zeitlose wie ultramoderne Äußere, mit dem die ZERO 1 die internationalen Designjurys auf sich aufmerksam gemacht hat. Und zahlreiche neue Kunden begeisterte, die höchste Ansprüche an Klangqualität stellen und für die sich im Wohnzimmer auftürmende HiFi-Komponenten nebst dazugehörigem Kabelgewirr jedoch nicht infrage kommen. Für das erfolgreiche Äußere zeichnet der Münchner Industriedesigner Tobias Adami verantwortlich, der bereits seit Jahren den Produkten von Avantgarde Acoustic gestalterisch auf die Sprünge hilft. 

Mit der ZERO 1 hat Adami jedoch unbestreitbar sein Meisterstück abgeliefert, zumindest was Avantgarde Acoustic angeht. Dabei ging es nicht nur darum, das aus akustischen Gründen in seiner Form und Größe vorbestimmte Horn in ein elegantes Gehäuse zu integrieren, die gesamte Elektronik für Steuerung, Wandlung und Verstärkung musste ebenfalls technisch sinnvoll untergebracht werden. Am Ende entstand aus zahlreichen Diskussionen, Konzepten und Versuchen sogar ein für Lautsprecher in dieser Größe gänzlich neuer Fertigungsprozess: Das Gehäuse der ZERO 1 besteht aus zwei Polyurethan-Teilen, die in riesigen Formen im Druckgussverfahren hergestellt werden. Nur so konnte die komplexe dreidimensionale Gestalt des Gehäuses wirtschaftlich sinnvoll realisiert werden, außerdem verfügt das Material aufgrund seiner hohen Eigendämpfung über hervorragende akustische Eigenschaften. 

AKTUELL WIE NIE 

Mittlerweile gibt es die ZERO 1 in zwei Varianten. Als XD-Version mit modernster Digitaltechnik samt Raumkorrektur und als teilaktive ZERO 1 TA, die wie ein normaler Lautsprecher an konventionelle Anlagen angeschlossen werden kann. Gutes Design zeichnet sich auch dadurch aus, dass es nicht altert. Und so ist die ZERO 1 nach wie vor brandaktuell. 

 

Avantgarde Acoustic ZERO ONE – Galerie

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.